Roter Frontkämpferbund

(RFB)
   Founded in Halle during the summer of 1924, the RFB (Red Front) was the KPD's answer to Weimar's "epidemic of uniforms" (see Freikorps). Created in response to the growth of the Republic's newly formed Reichsbanner,* it was a sophisticated augmenta-tion of the Proletarian Hundreds formed during 1923 as part of United Front* efforts in Saxony* and Thuringia.* Clustered in industrial areas, the RFB iden-tified 558 local branches and about 40,000 members by March 1925. After Ernst Thalmann's* 1925 purge of the ultra-left, it enjoyed an extended period of growth.
   In parallel with other Kampfbünde, the RFB established several auxiliary or-ganizations. The Rote Jungfront (RJ), formed in October 1924, was a youth auxiliary that grew to 30,000 to 40,000 members by 1929. A women's* league, the Roter Frauen- und Madchenbund (RFMB), was established at the RFB's second annual conference in May 1925. In conformity with United Front policy, the RFB maintained the fiction that it was independent of the KPD; yet it existed to attract new members to the Party and revealed its character, especially after 1928, by engaging in combat with the Reichsbanner (a largely SPD organiza-tion). Indeed, given its violent opposition to the Republic and its intrinsic mil-itary nature, it resembled the right-wing combat leagues far more than the Reichsbanner.
   Moscow's 1928 directive to abort the United Front policy induced the RFB to enter a series of bloody and reckless clashes with police. In May 1929 the RFB was banned by the Prussian Interior Minister, Albert Grzesinski,* and Prussia's* example was followed by other states. But the RFB, with a 1929 membership of somewhat less than 100,000, persevered with often-lethal results into the Republic's final months.
   REFERENCES:Diehl, Paramilitary Politics; Rosenhaft, Beating the Fascists?; Schuster, Rote Frontkampferbund.

A Historical dictionary of Germany's Weimar Republic, 1918-1933. .

Look at other dictionaries:

  • Roter Frontkämpferbund — Roter Frontkämpferbund,   Abkürzung RFB, Kampforganisation der KPD in der Zeit der Weimarer Republik, gegründet 1924, ab 1925 geleitet von E. Thälmann. Der RFB umfasste 1927 in über 1 600 Ortsgruppen rd. 120 000 Mitglieder. Nach dem Berliner… …   Universal-Lexikon

  • Roter Frontkämpferbund — Ernst Thälmann Denkmal in Berlin die rechte Hand ist zur Faust erhoben dem Gruß des Roten Frontkämpferbundes …   Deutsch Wikipedia

  • Roter Wedding — „Roter Wedding“ ist ein Lied der Arbeiterbewegung und war ursprünglich das Auftrittslied der Agitproptruppe Der rote Wedding. Die Melodie komponierte Hanns Eisler, der Text ist von Erich Weinert. Es gibt eine deutliche Anspielung darauf, dass das …   Deutsch Wikipedia

  • Frontkämpferbund — Als Frontkämpferbund bezeichneten sich mehrere Kampf und Veteranenverbände im deutschsprachigen Raum nach dem Ersten Weltkrieg. Damit kann gemeint sein: Roter Frontkämpferbund, ein paramilitärischer Kampfverband der KPD in der Weimarer Republik… …   Deutsch Wikipedia

  • Союз красных фронтовиков — (Roter Frontkämpferbund)         организация рабочей самообороны в Германии в 1924 1933. Создана по инициативе компартии Германии в ответ на активизацию фашистских военизированных организаций. Союз объединял коммунистов, социал демократов и… …   Большая советская энциклопедия

  • СОЮЗ КРАСНЫХ ФРОНТОВИКОВ — (Roter Frontkämpferbund) организация рабочей самообороны в Германии в 1924 33. Создана в июле 1924 по инициативе КПГ в ответ на активизацию фаш. и милитаристских военизир. орг ций. С. к. ф. объединял коммунистов, с. д. и беспартийных рабочих… …   Советская историческая энциклопедия

  • Rot Front — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung …   Deutsch Wikipedia

  • Rotfrontkämpferbund — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung …   Deutsch Wikipedia

  • Fritz Weineck (Hornist) — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Lied vom Kleinen Trompeter — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.